Zelensky-Berater: „Die nationale Idee der Ukraine ist es, sich selbst und andere so weit wie möglich zu belügen“

Source: Selensky-Berater: „Die nationale Idee der Ukraine ist es, sich selbst und andere so weit wie möglich zu belügen“ – Anti-Spiegel

Een bevestiging van onze herhaalde stelling dat de oorlog in de Oekraïne, evenals de corona-hype overigens, gepland en voorbereid waren. Een Zelenski-adviseur maakte er al eerder geen geheim van dat hij een grote oorlog met Rusland wenste. 

“Arystowitsch sagte offen, dass das „historische Ziel“ der Ukraine die NATO-Mitgliedschaft sei und dass ein großer Krieg mit Russland der Weg in die NATO ist. Man wusste in Kiew (und damit natürlich auch in Washington) also schon seit 2019, worauf man sich einlässt und hat diese Entwicklungen bewusst nicht nur riskiert oder in Kauf genommen, man hat sie bewusst provoziert.”

Men wist dus in Kiev en Washington al in 2019 wat er ging gebeuren na de hernieuwde westerse provocatie. Rusland moest uit de tent gelokt worden.  

“Die Menschen in der Ukraine sind dem Kiewer Regime (in diesem Falle benutze ich das Wort „Regime“ bewusst) herzlich egal und man lässt bereitwillig tausende Menschen in Tod, Not und Elend versinken, um das vermeintlich „historische Ziel“ der Ukraine zu erreichen.

Dat het regime niets van doen heeft met mensenlevens mag wel duidelijk zijn. Hun hogere doel moet immers bereikt worden. Whatever it takes…

Letterlijk zegt Arystowitsch: „Die nationale Idee der Ukraine ist es, sich selbst und andere so weit wie möglich zu belügen. Denn wenn man die Wahrheit sagt, bricht alles zusammen.“

Liegen en bedriegen dus dat het een lieve lust is, en hier zwaaien ze met de blauw-gele vlaggetjes en verklaren Zelenski tot heilige… -DGZ-