Italienische Regierungsbehörde bezahlt homosexuelle Orgien

Die Anti-Diskriminierungsbehörde Italiens Unar hat für die Bekämpfung von Homophobie bestimmtes Geld in private Schwulenklubs investiert. Dies berichtet der US-Portal „Daily Beast“ am Donnerstag. Es soll sich um mehrere Hunderttausend Euro gehandelt haben, die für den Kampf gegen sexuelle Diskriminierung vorgesehen waren.

Bron: Italienische Regierungsbehörde bezahlt homosexuelle Orgien

Geen commentaar…-DGZ-

Geef een reactie

Het e-mailadres wordt niet gepubliceerd. Vereiste velden zijn gemarkeerd met *